Gewinner Otto-Greither-Sonderpreis 2015: Vivien Pieper und Johannes Bünger

Preistraeger_2015_pieper_buenger II

Vivien Pieper wurde 1982 in Oldenburg geboren. Neben ihrem Studium der Angewandten Kulturwissenschaften in Lüneburg und Breslau absolvierte sie eine Ausbildung zur Journalistin beim Institut zur Förderung publizistischen Nachwuchses (IFP) in München. Die Kulturwissenschaftlerin ist seit 2006 freie Autorin, Filmemacherin und Universitätsdozentin für „Virales Marketing und Corporate Design“. Zu ihren Themenschwerpunkten zählen Wirtschaft und Nachhaltigkeit. Gemeinsam widmen Vivien Pieper und Johannes Bünger sich als Team „Pieper und Partner“ von ihrem Standort im niedersächsischen Tangendorf aus vielfältigen Medienproduktionen aus den Bereichen „Umwelt und Nachhaltigkeit“, „Menschen und Geschichten“, „Kultur“ sowie „Technik und Wissenschaft“.

Johannes Bünger: Der Umweltwissenschaftler, Regisseur und Kameramann Johannes Bünger wurde 1977 in Greven geboren. Neben seinem Studium der Diplom-Umweltwissenschaften in Lüneburg und Rouen absolvierte er das Projektstudium Nachhaltiger Filmblick in Berlin. Seit 2007 ist Bünger als freier Autor, Regisseur, Kameramann und Universitätsdozent tätig und legt den thematischen Schwerpunkt seiner Arbeit auf Nachhaltigkeit und Technik.

Mit ihrer preisgekrönten Reportage „Der Wilhelminenhof – Obstbauern mit Biss“, die am 21. Dezember 2014 im NDR ausgestrahlt wurde, präsentieren die Filmemacher in 89 Minuten einen beeindruckend komplexen Einblick in das Leben auf einem nachhaltig bewirtschafteten Archehof im Landkreis Vechta, einer Region, die ansonsten vor allem für ihre Massentierhaltung und Monokulturen bekannt ist. Sie informieren spannend und sachlich über marktwirtschaftliche Herausforderungen und die vielfältigen Anforderungen, die biologischer Anbau und traditionelle Viehzucht an die Bauern stellen. Ganz besonders beeindruckt, wie sie darüber hinaus spürbar machen, dass auch die Rückbesinnung auf Werte wie Verantwortungsbewusstsein, Loyalität und Familiensinn unverzichtbar ist, um einen solchen Weg erfolgreich bestreiten zu können.

Dokumentation „Der Wilhelminenhof – Obstbauern mit Biss“ auf ndr.de