Gewinnerin Hauptpreis 2012: Silvia Liebrich

Silvia Liebrich ist Wirtschaftsredakteurin und Buchautorin. Sie arbeitet seit mehr als zwölf Jahren in der Wirtschaftsredaktion der Süddeutschen Zeitung in München und war zuvor für das Handelsblatt und die Deutsche Presse-Agentur tätig, mit einer Zwischenstation in Südafrika. An der Universität Hohenheim hat Silvia Liebrich Wirtschaftswissenschaften und Journalistik studiert. Für die SZ berichtet die Journalistin unter anderem über Rohstoffe, Energie, Landwirtschaft und die Nahrungsmittelbranche.

2010 erschien im Carl Hanser Verlag ihr Buch „Gold und Diamanten – Kostbare Schätze und ihre dunkle Geschichte“. Es ist eine Zeitreise durch die Geschichte wertvoller Preziosen, die mit dem Schicksal der Menschheit untrennbar verknüpft sind und damit auch eine Geschichte glanzvoller Siege, grausamer Niederlagen, großen Glücks und unendlichen Leids erzählen.

In ihrer preisgekrönten Reportage „Die ungeliebte Schöpfung“ in der Süddeutschen Zeitung geht die Autorin „auf Spurensuche in Brasilien und Deutschland“, um die weltweit höchst unterschiedliche Haltung der Forschung und Politik zur „Agro-Gentechnik“ kritisch und detailgenau zu beleuchten.

Dokument: Liebrich – Die ungeliebte Schoepfung

Schreibe einen Kommentar