Gewinner Nachwuchspreis 2011: Christian Wermke

Christian_Wermke

Christian Wermke, freier Journalist beim Tagesspiegel

Christian Wermke, 1986 im schleswig-holsteinischen Kaltenkirchen geboren, ist ein freier Journalist aus München und seit kurzem Absolvent der 48. Lehrredaktion der Deutschen Journalistenschule (DJS). An der DJS machte er seine Redakteursausbildung und studierte parallel Journalismus (M.A.) an der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU).

Wermke ist Stipendiat der FAZIT-Stiftung und machte während seiner Ausbildung an der Deutschen Journalistenschule (DJS) Station beim Tagesspiegel und im Parlamentsbüro des Spiegel.

Seine ersten journalistischen Erfahrungen sammelte Christian Wermke mit 16 Jahren beim Pinneberger Tageblatt. Acht Jahre arbeitete er für die Lokalzeitung, übernahm später Redaktionsdienste und verantwortete mehrere Jahre lang die Jugendseite.

Während seines Studiums der Politikwissenschaften an der Uni Hamburg arbeitete er auch für die Deutsche Presse Agentur dpa und engagierte sich ehrenamtlich im Bundesvorstand der Jugendpresse Deutschland e.V.

Der Gewinner des Nachwuchspreises 2011 veröffentlichte bisher unter anderem in der Süddeutschen Zeitung, Der Spiegel, Die Welt, Der Tagesspiegel, GQ, Deutsche Welle TV.

Dokument: Christian Wermke – Ein kleines bisschen Verschmutzung

Schreibe einen Kommentar